Vita

Gautam wurde am 9. November 1949 in Dortmund, Deutschland, geboren. Schon früh begann er zu zeichnen und zu schnitzen und beschloss mit 13 Jahren Bildhauer zu werden. Vor seinem Studium in Bremen (Plastik, Aquarell und Video), das er mit 26 Jahren begann, arbeitete er unter anderem als Elektriker, Schlosser, Soldat, Fernfahrer, Kundendienstmonteur, Schiffselektriker und Baumonteur.

Er ist verheiratet und hat sechs Kinder, davon fünf Leibliche.

Er war vor allem in Bremen, Osnabrück, Ottobrunn, Unterhaching, Gauting, Landsberg am Lech, München, Braunschweig, Salzgitter Lebenstedt, Moers, Grein an der Donau (Österreich) und in Larvik (Norwegen) aktiv. Vielfach wurde er in den Medien (Zeitungen, Fernsehen, Radio) interviewt und seine Werke vorgestellt und kommentiert. Eine große Anzahl seiner Werke steht im In- und Ausland in der Öffentlichkeit, beispielsweise der „Römerbrunnen “ in Moers und „Wüstes Land“ (Arbeit zum Krieg in Jugoslawien) auf Korsika.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: